Gleich zwei Testspiele bestritt Pfullingens U23 am Wochenende. Am Freitagabend stand die Partie beim Ligakonkurrenten TB Kirchentellinsfurt auf dem Programm (die Partie wurde vor dem Aufstieg des Turnerbundes vereinbart), am Samstag traten die Schützlinge von Kim Laudage beim TSV Gomaringen an. In beiden Spielen vielen einige Tore.

Am Faulbaum trennte sich der VfL mit 3:3 vom TBK. Nach einer torlosen ersten Halbzeit gingen die Pfullinger durch Ahmat Allaham in Führung, sahen sich in der Folge allerdings einem Rückstand gegenüber. Maurizio Laureti glich in der Schlussphase zum 2:2 und 3:3-Endstand aus.

Beim TSV Gomaringen gewann die U23 knapp mit 4:3. Zur Pause lag der VfL mit 2:3 im Hintertreffen, Kevin Schmidt traf doppelt. Schmidt war es auch, der mit seinem dritten Tor den Ausgleich erzielte. Routinier Robin Kittelberger drehte die Partie mit dem 4:3.

„In beiden Testspielen haben wir gesehen, in welchen Bereichen wir noch deutlich zulegen und worauf wir in den nächsten beiden Wochen der Vorbereitung den Schwerpunkt legen müssen“, sieht Laudage noch einiges an Arbeit vor sich und dem Team. „Es gab aber auch viele gute Phasen in den Partien, in denen wir das bisher trainierte schon ganz gut umsetzen konnten.“

Der Blick des Trainers geht auch schon auf das erste Pflichtspiel der Saison: „Nächste Woche haben wir die erste Runde im Bezirkspokal gegen den SV Auingen, in der wir unbedingt weiterkommen wollen und weitere Fortschritte in unserem Spiel erkennen wollen.“

Test Kfurt

Sieben Tore geschossen und sechs kassiert - das ist die Bilanz der beiden Testspiele.

 

Die Testspiele in der Übersicht

VfL U23 – TSV Sondelfingen 4:0 (0:0)
Tore für den VfL: Schmidt, Allaham (FE), Laureti, Lulei

VfL U23 – SSC Tübingen 3:5 (0:1)
Tore für den VfL: Kittelberger (2), Allaham (FE)

VfL U23 – SV 03 Tübingen 2:7 (1:3)
Tore für den VfL: Allaham, Laureti

TB Kirchentellinsfurt – VfL U23 3:3 (0:0)
Tore für den VfL: Laureti (2), Allaham

TSV Gomaringen – VfL U23 3:4 (3:2)
Tore für den VfL: Schmidt (3), Kitelberger